Aktien
KPN nach Übernahmegerüchten sehr fest an AEX-Spitze

Aktien von KPN sind am Montag in Amsterdam nach einem Pressebericht über eine Übernahme durch den spanischen Konkurrenten Telefonica bis 11.00 Uhr um 4,96 Prozent auf 7,83 Euro gestiegen und waren damit mit Abstand bester Wert im AEX .

dpa-afx AMSTERDAM. Aktien von KPN sind am Montag in Amsterdam nach einem Pressebericht über eine Übernahme durch den spanischen Konkurrenten Telefonica bis 11.00 Uhr um 4,96 Prozent auf 7,83 Euro gestiegen und waren damit mit Abstand bester Wert im AEX . Der Index selbst notierte zur selben Zeit 0,79 Prozent höher bei 406,18 Punkten.

Die Spanier haben einem Bericht vom Wochenende zufolge für den Kauf des niederländischen Konkurrenten 24 Mrd. Dollar geboten. Die mögliche Übernahme wäre aufgrund des 20-Prozent-Anteils der niederländischen Regierung an KPN auf jeden Fall freundlich, berichtete das "Wall Street Journal" in seiner Onlineausgabe unter Berufung auf Verhandlungskreise. Die Spanier dementierten Verhandlungen über den Kauf von KPN.

Petercam hob das Kursziel für KPN von 7,70 auf 8,00 Euro an und bestätigte die Einstufung "Add". Die Übernahme würde für Telefonica Sinn machen, sagte Analyst Thijs Berkelder. Die Spanier seien in den Kernländern von KPN (Niederlande, Belgien, Deutschland) nicht oder nur schwach präsent.

Allerdings wäre eine Übernahme durch andere Telekomkonzerne wie France Telecom , Deutsche Telekom oder O2 für die KPN-Aktionäre interessanter. Diese Konzerne seien eher in der Lage, Synergieeffekte zu erzielen. Die Wahrscheinlichkeit einer höheren Prämienzahlung sei daher bei einer Übernahme durch diese Unternehmen größer als bei Telefonica.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%