Kreise: Frist startet am 7. Juni
Erstnotiz von Demag Cranes rückt näher

Nach Angaben aus Finanzkreisen sollen die Aktien des Kranherstellers Demag Cranes ab dem kommenden Mittwoch zur Zeichnung angeboten werden.

HB FRANKFURT. „Die Zeichnungsfrist wird am 7. Juni beginnen und voraussichtlich bis 16. Juni dauern“, sagte eine mit der Aktienemission vertraute Person am Dienstag. Die Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Börse sei weiterhin für den 20. Juni geplant. Ein Sprecher von Demag Cranes wollte sich dazu nicht äußern.

Mit einem erwarteten Emissionsvolumen von mindestens 500 Mill. Euro dürfte der Anbieter von Industrie- und Hafenkranen nach Wacker Chemie der zweitgrößte Börsengang in Deutschland in diesem Jahr werden. Der US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) hält 81 Prozent der Anteile, der Rest liegt bei Siemens. Nach dem Börsengang dürfte der Streubesitz den Kreisen zufolge bei über 50 Prozent liegen.

Den Börsengang organisieren Lehman Brothers und Goldman Sachs. Die Analysten von Goldman Sachs rechnen für das Unternehmen mit einem Umsatz in dem Ende September ablaufenden Geschäftsjahr 2005/06 von 980 Mill. Euro und einem operativen Gewinn (Ebitda) von 108 Mill. Euro. Auf Basis dieses geschätzten Ebitda errechnen die Experten einen Unternehmenswert von 1,1 Mrd. Euro. Für 2006/07 erwartet Goldman Sachs einen Umsatz über eine Milliarde Euro sowie ein Ebitda von 121 Mill. Euro.

Demag Cranes bietet Industriekrane und Krankomponenten sowie Hafenkrane und Technologie zur Hafenautomatisierung an. Als Wachstumstreiber sieht das Traditionsunternehmen das Hafengeschäft sowie den Service-Bereich mit Wartungsdienstleistungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%