K+S
Steigt Warren Buffett ein?

Die Aktie von K+S gehört zu den wenigen Gewinnern im Dax. Es heißt, Super-Investor Warren Buffett könnte beim Kasseler Düngemittelhersteller einsteigen. Das Unternehmen wollte sich nicht äußern. Erst gestern kursierten Gerüchte um eine mögliche Kaitalerhöhung.
  • 0

HB FRANKFURT. Die Aktien von K+S haben am Dienstag von neuerlichen Spekulationen um die Aktien des Düngemittelherstellers profitiert. Die Papiere kletterten bis zum Mittag um knapp 3,4 Prozent auf 39,70 Euro an die Dax-Spitze. Sie standen damit nahe ihrem Tageshoch bei 39,85 Euro.

Händler verwiesen auf Marktgerüchte, wonach der bekannte US-Investor Warren Buffett mit seiner Holding Berkshire Hathaway eine Beteiligung an dem Düngemittelkonzern anstrebt. Einige Börsianer winkten allerdings schnell ab: K+S passe eher nicht in die Strategie von Buffett und wenn, dann dürfte der Investor nicht vor der wohl geplanten Kapitalerhöhung bei K+S einsteigen.

Ein anderer Börsianer sieht aber gerade eine mögliche Kapitalerhöhung als Einstiegschance. Der Konzern sei aber hochverschuldet und die Visibilität sei gering - zudem sei das Marktumfeld weiterhin sehr schwierig.

Ein Analyst zeigte sich wenig beeindruckt von den Spekulationen: „Es gibt aktuell ständig Gerüchte um K+S - fast täglich. Die Masse macht sie dabei nicht unbedingt glaubwürdiger.“ Offenbar gebe es derzeit einige Interessenten, die den Kurs in eine bestimmte Richtung bewegen wollen. Der Analyst glaube nach den Gerüchten um eine Kapitalerhöhung vom Vorabend und der aktuellen Spekulation um einen Einstieg von Buffett nichts mehr und wartet bis sich K+S selbst offiziell äußert. Vom Value-Gedanken würde ein Einstieg aber Sinn machen.

Kommentare zu " K+S: Steigt Warren Buffett ein?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%