Kursziele 35 und 37 Euro
Analysten stufen Heidelberger Druck hoch

Zwei Banken haben die Aktien der Druckmaschinenherstellers Heidelberger Druck. Sowohl WestLB als auch Trinkaus & Burkhardt begrüßen den Umbau des Unternehmens.

HB HEIDELBERG. Die Analysten der WestLB haben die Aktien der Heidelberger Druck auf „Outperform“ von „Neutral“ hochgestuft. Das Kursziel werde auf 35 von 32 Euro angehoben, teilte Analyst Jürgen Siebrecht am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Siebrecht begrüßte den geplanten Umbau des Unternehmens. Das Kerngeschäft mit Bogendruckmaschinen sei sehr profitabel und sollte frühzeitig von einer konjunkturellen Erholung profitieren. Die im MDax gelisteten Heidelberger-Druck-Titel notierten 0,5 Prozent im Minus bei 29,51 Euro.

Die Analysten des Bankhauses HSBC Trinkaus & Burkhardt haben die Aktie des Druckmaschinenherstellers Heidelberger Druck hochgestuft auf „Buy“ von zuvor „Reduce“.

Als Kursziel für die Aktie nannten die Analysten am Donnerstag 37 Euro. Das Bankhaus sei der Ansicht, dass der Markt die neue Strategie des Unternehmens begrüße. Das Unternehmen sollte in der Lage sein, seine einstmalige Premium-Bewertung im Vergleich mit dem Sektor wieder zu erlangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%