Aktien
Langer Weg bis zum frei handelbaren Yuan - Hsbc T & B

Die Aufgabe der festen Anbindung des chinesischen Yuan an den Dollar ist nach Einschätzung von Volkswirt Rainer Sartoris von Hsbc Trinkaus & Burkhardt ein erster kleiner Schritt hin zu einer frei handelbaren Währung.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Aufgabe der festen Anbindung des chinesischen Yuan an den Dollar ist nach Einschätzung von Volkswirt Rainer Sartoris von Hsbc Trinkaus & Burkhardt ein erster kleiner Schritt hin zu einer frei handelbaren Währung. "Es bleibt aber noch ein ganz langer Weg zu gehen", sagte Schilbe am Donnerstag in Düsseldorf.

Kurzfristig werde der Euro von der Entscheidung der chinesischen Notenbank profitieren und zulegen, da mit der Aufgabe der Dollar-Koppelung zugunsten eines Währungskorbes künftig die US-Währung weniger nachgefragt würden. "China wird nicht mehr in dem Ausmaß Dollar kaufen wie bisher", sagte Satoris. "Das stützt den Euro."

Satoris sieht den US-Rentenmarkt durch die chinesische Entscheidung unter Druck. Der Währungskorb werde zwar weiter Dollar-dominiert bleiben. "Die Nachfrage nach festverzinslichen US-Papieren wird damit sinken und die Renditen steigen", sagte der Experte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%