Aktien
Lehman Brothers hebt RF Micro Devices auf 'Overweight'

Lehman Brothers hat die Empfehlung für den Mobilfunkausrüster RF Micro Devices von "Equal weight" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel wurde in der Studie am Mittwoch von 7,00 auf 9,00 Dollar angehoben.

dpa-afx NEW YORK. Lehman Brothers hat die Empfehlung für den Mobilfunkausrüster RF Micro Devices von "Equal weight" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel wurde in der Studie am Mittwoch von 7,00 auf 9,00 Dollar angehoben. Die gute Geschäftsentwicklung der Kunden Nokia und Motorola nehme die Unsicherheit über das zweite Halbjahr von RF Micro.

Für das Geschäftsjahr 2006 (31. März) hoben die Analysten Jeff Kvaal und Tim Luke die Gewinnerwartung von elf auf 14 Cent je Aktie an. Statt 697 Mill. Dollar Umsatz erwarten sie nun 711 Mill. Dollar. Für 2006 weiteten sie von 14 auf 23 Cent je Anteilsschein aus und erhöhten die Umsatzprognose von 757 auf 792 Mill. Dollar.

Das Unternehmen sei gut positioniert für die im zweiten Halbjahr erwartete Nachfrage nach Produkten für UMTS. RF Micro nehme für sich einen Marktanteil von 50 Prozent in Anspruch. Studien der Gesellschaft für Konsumforschung GfK zeigten für Europa einen Marktanteil von 80 Prozent.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche. Analysierendes Institut Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%