Aktien
Lehman Brothers senkt Basf von 'Equal weight' auf 'Underweight'

Lehman Brothers hat die Basf-Aktie von "Equal weight" auf "Underweight" abgestuft. Die Analysten verwiesen in einer Studie vom Montag auf ihre Sorgen um das organische Wachstum des Chemiekonzerns. Zugleich senkten sie das Kursziel von 53 auf 52 Euro.

dpa-afx LONDON. Lehman Brothers hat die Basf-Aktie von "Equal weight" auf "Underweight" abgestuft. Die Analysten verwiesen in einer Studie vom Montag auf ihre Sorgen um das organische Wachstum des Chemiekonzerns. Zugleich senkten sie das Kursziel von 53 auf 52 Euro.

Für das Ludwigshafener Unternehmen erwarten die Analysten in den kommenden neun Monaten eine schwächere Entwicklung als der Branchendurchschnitt. Der Basf-Konzern stehe vor größeren Herausforderungen beim Wachstum als seine Mitbewerber, da er vor allem durch Übernahmen wachsen wolle.

Gemäß der Einstufung "Underweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten schlechter entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%