Aktien
Lehman Brothers stuft Alstom aus Bewertungsgründen hoch

Die Analysten von Lehman Brothers haben die Aktie des französischen Industrieunternehmens Alstom SA aus Bewertungsgründen von "Underweight" auf "Equal-weight" heraufgestuft. Wie aus einer am Dienstag vorgelegten Studie hervorgeht, rechnen sie zudem für das Geschäftsjahr 2005 mit einem deutlich niedrigeren Verlust pro Aktie.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von Lehman Brothers haben die Aktie des französischen Industrieunternehmens Alstom SA aus Bewertungsgründen von "Underweight" auf "Equal-weight" heraufgestuft. Wie aus einer am Dienstag vorgelegten Studie hervorgeht, rechnen sie zudem für das Geschäftsjahr 2005 mit einem deutlich niedrigeren Verlust pro Aktie.

Die Aktienexperten erwarten statt 15 €-Cent Verlust pro Anteilsschein nur noch acht Cent. Für das Geschäftsjahr 2006 haben sie ihre Prognose für den Gewinn pro Aktie um einen auf sechs Cent erhöht. In den geänderten Schätzungen spiegele sich die jüngste Kapitalerhöhung wieder, hieß es zur Begründung. Der Kurs der Aktie liege derzeit deutlich unter dem Kursziel der Bank von 0,75 €. Entsprechend groß sei das Aufwärtspotenzial des Titels.

"Wir gehen davon aus, dass sich die Sparten den Margenzielen für das Geschäftsjahr 2006 nähern werden", heißt es in der Analyse. Alstom hatte 6,0 % als Zielwert für die operative Marge ausgegeben. Lehman Brothers geht davon aus, dass 5,9 % erreicht werden. Gemäß ihrer neuen Anlageempfehlung erwarten die Analysten, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Einklang mit den anderen Titeln der Branche entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%