Aktien
LG Philips will im dritten Quartal an die Börse

Das niederländisch-südkoreanische Hersteller LG.Philips LCD will sich noch in diesem Jahr durch einen Börsengang neues Kapital für sein weiteres Wachstum beschaffen. Als geplanten Termin nannte der Weltmarktführer bei LCD-Bildschirmen für Fernseher und Computer am Donnerstag in Seoul das dritte Quartal.

HB SEOUL. Das Unternehmen wolle sich dadurch mehr als eine Milliarde Dollar beschaffen, um diese für Investitionen zu nutzen.

Die Aktien des Joint Ventures von Philips und LG Electronics sollen in Seoul und New York gelistet werden, hieß es. Beide Unternehmen würden zusätzlich Aktien anbieten.

Der Umfang werde vor dem Börsengang ermittelt. LG.Philips LCD hatte im März angekündigt, in den nächsten zehn Jahren 25 Billionen Won (etwa 18 Mrd Euro) in die Produktion von Flüssigkristall-Bildschirmen (TFT-LCD) zu investieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%