Aktien
Linde etwas schwächer - L'Air Liquide-Bilanz belastet

Belastet von einer enttäuschenden Bilanz des weltgrößten Gaseherstellers L'Air Liquide sind die Aktien der Linde AG am Montag bis zum Mittag um rund ein halbes Prozent gefallen. Sie zählten damit zu den drei schwächsten Werten im DAX.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet von einer enttäuschenden Bilanz des weltgrößten Gaseherstellers L'Air Liquide sind die Aktien der Linde AG am Montag bis zum Mittag um rund ein halbes Prozent gefallen. Sie zählten damit zu den drei schwächsten Werten im DAX.

Bis 12.05 Uhr gaben die Linde-Aktie 0,53 % auf 44,70 € nach. Der DAX gewann unterdessen 0,42 % auf 3 883,27 Zähler.

Händler verwiesen angesichts der Kursverluste auf die enttäuschende Bilanz des französischen Konkurrenten L'Air Liquide . Dieser hatte die Erwartungen im ersten Halbjahr verfehlt, die Jahresprognose aber bekräftigt. Auch der Überschuss enttäuschte die Märkte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg in den ersten sechs Monaten von 581,4 Mill. auf 609,6 Mill. €. Analysten hatten mit 626 Mill. bis 646 Mill. € gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%