Aktien
Linde fest - Deutsche-Bank-Studie schürt Fusionsfantasie

Linde-Aktien haben am Freitag von einem positiven Analystenkommentar profitiert. Das Papier des Anlagenbauers und Gasespezialisten stieg gegen 11.35 Uhr um 1,55 Prozent auf 60,13 Euro. Zugleich rückte der Leitindex Dax um 0,70 Prozent auf 4 885,05 Punkte vor.

dpa-afx FRANKFURT. Linde-Aktien haben am Freitag von einem positiven Analystenkommentar profitiert. Das Papier des Anlagenbauers und Gasespezialisten stieg gegen 11.35 Uhr um 1,55 Prozent auf 60,13 Euro. Zugleich rückte der Leitindex Dax um 0,70 Prozent auf 4 885,05 Punkte vor.

"Eine Studie der Deutschen Bank schürt einmal mehr die Spekulationen um eine Fusion von Linde mit dem britischen Gase-Konkurrenten BOC ", sagte ein Frankfurter Marktteilnehmer. Zudem hätten sich die Analysten auch fundamental positiv zu dem Dax-Wert geäußert.

In einer Analyse der Industriegas-Branche schrieben die Experten der Deutschen Bank: "Wegen der sich ergänzenden regionalen Engagements ist die einzig mögliche Fusion auf globaler Ebene die von Linde und BOC." Allerdings sei kurzfristig ein solcher Schritt nicht zu erwarten.

Die Deutsche Bank bestätigte ihre Empfehlung für den Linde-Titel mit "Buy". Das Kursziel lautet 66 Euro. Die Analysten hoben das überdurchschnittlich starke Wachstum des Anlagenbauers und Gasespezialisten hervor. Ohnehin spiegelten die Aktienbewertungen der Anbieter von Industriegasen noch nicht die zyklisch verbesserten Renditeperspektiven in dem Sektor wider. Bei Linde bleibe das Gabelstapler-Geschäft zwar unter Druck, allerdings sollten hier aber Kostensenkungen helfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%