Aktien
Linde nach Zahlen und erhöhtem Ausblick weiter etwas fester

Linde-Aktien haben am Montagmittag zunächst kaum auf die Bilanz des dritten Quartals reagiert.

dpa-afx FRANKFURT. Linde-Aktien haben am Montagmittag zunächst kaum auf die Bilanz des dritten Quartals reagiert. Nach einem kurzfristigen Anstieg auf 59,99 Euro fielen die Titel des Anlagenbauers und Gasspezialisten bis 12.30 Uhr mit plus 1,29 Prozent auf 58,94 Euro wieder auf ihr Vor-Zahlen-Niveau zurück. Der Dax legte 1,41 Prozent auf 4 893,72 Punkte zu.

Einem ersten Händlerkommentar zufolge lagen die Zahlen zwar "etwas unter den Prognosen unserer Analysten", die Anhebung der Jahresziele habe aber zunächst positiv gewirkt. Allerdings hätten schnell Gewinnmitnahmen eingesetzt, betonte der Händler. Die anfänglichen Kursgewinne wegen der nicht sehr überraschenden Prognoseerhöhung seien aus seiner Sicht übertrieben gewesen.

"Der erste Eindruck deutet auf eine Punktlandung im Vergleich zu den Markterwartungen", sagte Richard Schramm, Analyst bei Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Der Ausblick bleibe dabei weiter "konservativ" einzuschätzen. Am Markt lägen die Prognosen für die Jahresergebnisse bereits etwas über den neuen Linde-Zielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%