Aktien
LRP bestätigt MLP mit 'Underperform' - Anklage gegen Ex-Vorstand

Die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz haben die Aktien des Finanzdienstleisters MLP mit "Underperform" bestätigt und das Kursziel mit 13,50 Euro beziffert.

dpa-afx MAINZ. Die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz haben die Aktien des Finanzdienstleisters MLP mit "Underperform" bestätigt und das Kursziel mit 13,50 Euro beziffert. Sie erwarten aus der Anklage gegen den ehemaligen MLP-Vorstand Bernhard Termühlen und zwei weitere MLP-Manager zunächst keine finanziellen Belastungen für MLP. Die Anklagen richteten sich gegen Personen und nicht gegen das Unternehmen, hieß es zur Begründung in einer Analyse vom Montag.

Problematisch könnte es allerdings werden, wenn Anleger Schadenersatzklagen gegen das Unternehmen richteten, hieß es in der Analyse weiter. Hierzu müsste das Gericht zunächst Bilanzfälschung feststellen, was schwierig werden dürfte, da MLP Gutachten von renommierten Bilanzexperten vorliegen, die die frühere Praxis für zulässig halten. Dennoch dürfte die Unsicherheit laut LRP den Kurs belasten.

Gemäß der Einstufung "Underperfomer" gehen die LRP-Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte schlechter entwickeln wird als der Index.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%