Aktien
LRP bestätigt SAP auf 'Outperformer' - Ziel 150 Euro

Mit Blick auf den geplanten Kauf von Siebel Systems durch Oracle hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktie des deutschen Konkurrenten SAP mit "Outperformer" bestätigt. "Die Zahl der Wettbewerber verringert sich", hieß es in der Studie vom Dienstag.

dpa-afx MAINZ. Mit Blick auf den geplanten Kauf von Siebel Systems durch Oracle hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktie des deutschen Konkurrenten SAP mit "Outperformer" bestätigt. "Die Zahl der Wettbewerber verringert sich", hieß es in der Studie vom Dienstag. Analyst Thomas Hofmann bezifferte das Kursziel auf 150 Euro.

Für SAP sah die LRP wegen der Siebel-Übernahme durch Oracle keine große Belastung. Experte Hofmann bewertete den Schritt sogar positiv: "Oracle wird auf absehbare Zeit in hohem Maß mit der Integration der übernommenen Unternehmen beschäftigt sein, während SAP sich weiterhin auf wechselfreudige Kunden konzentrieren kann." Der Kreis dieser potenziellen Neukunden erhöhe sich für SAP durch den Deal sogar noch. Der Trend kontinuierlich steigender Marktanteile aus organischem Wachstum werde für die Walldorfer somit noch einige Quartale anhalten können.

Allerdings kommt SAP nach Ansicht von Hofmann stärker unter Druck, mittels Übernahmen die stärksten Wettbewerber auf Abstand zu halten. "Ein Weltmarktführer kann sich unseres Ermessens in einer sich im Konsolidierungsprozess befindenden Branche nicht auf Dauer die Butter vom Brot nehmen lassen." Mit Blick auf die Siebel-Übernahme sei der SAP-Konzern allerdings als der größte Profiteur anzusehen.

Gemäß der Einstufung "Outperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte besser entwickeln wird als der Index. Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%