Aktien
LRP hebt Kursziele 2006 für deutsche Stahlwerte an - gute Nachfrage

Die Landesbank Rheinland-Pfalz erwartet weiterhin eine gute Nachfragesituation für die Stahlindustrie und hat daher die Kursziele für die Aktien von Thyssen-Krupp und Salzgitter angehoben.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz erwartet weiterhin eine gute Nachfragesituation für die Stahlindustrie und hat daher die Kursziele für die Aktien von Thyssen-Krupp und Salzgitter angehoben. Für die Thyssen-Krupp-Aktie erwartet Analyst Thomas Hofmann laut einer Branchenstudie am Dienstag für Ende 2006 ein Kursziel von 19 Euro nach 15 Euro für 2005. Das Ziel für Salzgitter setzte er für Ende 2006 auf 33 Euro nach 30 Euro per Ende 2005.

Die Bewertung mit "Marketperformer" für Thyssen-Krupp und "Underperformer" für Salzgitter bestätigte Hofmann. Kurzfristig rechnet er mit Enttäuschungen bei den Quartalsberichten. "Es ist nicht auszuschließen, dass der Mix aus ermäßigter Produktion, hohen Energie- und Rohstoffpreisen und niedrigen Spotpreisen für Stahl schwache Quartalsergebnisse verursacht haben", schrieb er.

Auf mittlere Sicht verwies der Experte auf das Jahrestreffen des internationalen Eisen- und Stahl-Instituts (Iisi), bei dem für das nächste Geschäftsjahr ein weiterer Anstieg des weltweiten Stahlverbrauchs um vier bis fünf Prozent prognostiziert wurde. China solle mit zehn Prozent erneut die am dynamischsten wachsende Region bleiben. "Die größte Unsicherheit in der Prognose sieht der Verband in einer Abkühlung der Weltkonjunktur durch anhaltend hohe oder sogar noch weiter steigende Energiepreise", schrieb Hofmann.

Allerdings komme China auch mit Blick auf die Angebotsseite die größte Aufmerksamkeit zu. Laut einer Mckinsey-Studie könnte die rege Investitionstätigkeit der Stahlhersteller in einigen Jahren zu einer Überkapazität von rund 260 Mill. Tonnen Stahl führen. Mit Blick auf 2006 sollte dies allerdings noch nicht zum Belastungsfaktor für die deutsche Stahlindustrie werden, so der Experte weiter.

Gemäß der Einstufung "Marketperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Thyssen-Krupp-Aktie in den kommenden Monaten um bis zu zehn Prozentpunkte besser oder schlechter entwickeln wird als der Dax. Mit der Einstufung "Underperformer" geht die Bank davon aus, dass sich die Salzgitter-Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte schlechter entwickeln wird als der MDax.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%