Aktien
LRP stuft Schering von 'Underperformer' auf 'Marketperformer' hoch

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktie des Berliner Pharmaunternehmens Schering von "Underperformer" auf "Marketperformer" hochgestuft und die Gewinnschätzungen pro Aktie (EPS) für 2004 bis 2006 erhöht. Bei Schering entwickelten sich die Diagnostika unverändert positiv und der Entwicklungskandidat in der Krebssparte PTK-ZK sei der Joker im Portfolio, schrieb Analyst Alexander Groschke in einer am Freitag veröffentlichten Analyse. Er hob das Kursziel auf 50 € an.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktie des Berliner Pharmaunternehmens Schering von "Underperformer" auf "Marketperformer" hochgestuft und die Gewinnschätzungen pro Aktie (EPS) für 2004 bis 2006 erhöht. Bei Schering entwickelten sich die Diagnostika unverändert positiv und der Entwicklungskandidat in der Krebssparte PTK-ZK sei der Joker im Portfolio, schrieb Analyst Alexander Groschke in einer am Freitag veröffentlichten Analyse. Er hob das Kursziel auf 50 € an.

"Wir sind inzwischen vom Blockbusterpotenzial überzeugt", schreibt Groschke. Als Blockbuster werden in der Pharmaindustrie Medikamente mit einem Umsatzvolumen von einer Mrd. $ und mehr bezeichnet.

Kritisch äußerte sich Groschke über die Zukunft der Hormonersatztherapie (HRT). "Schering hofft noch immer mit neuen Produkten die Hormonersatztherapie zu reanimieren. Das ist nach unserer Einschätzung unrealistisch", schrieb der Analyst. In seinem HRT-Geschäft knüpft Schering große Hoffnungen an das zukünftige Medikament Angeliq. Schering hatte zuletzt die Markteinführung für Angeliq in Europa wegen Berichten über Nebenwirkungen bei Konkurrenzprodukten auf Ende 2004 verschoben. Schering erwartete für das Produkt jährlich einen weltweiten Spitzenumsatz von 250 Mill. €. In diesem Jahr soll das Mittel nach einer vorläufigen Absage seitens der FDA im Jahr 2002 in den USA zugelassen werden.

Für 2004 erhöhte die Bank die EPS-Schätzung von 2,22 auf 2,23 € und für 2005 von 2,44 auf 2,77 €. Für 2006 erwartet Analyst Groschke nun 3,29 € nach 2,73 €. Gemäß der Einstufung "Marketperformer" gehen die LRP-Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um bis zu 10 %punkte besser oder schlechter entwickeln wird als der DAX.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%