Aktien
Lufthansa reduzieren Kursverlust - Fraport-Anteil gekauft

Aktien der Deutsche Lufthansa AG haben sich am Freitagmittag nach dem Kauf einer Beteiligung an dem Flughafenbetreiber Fraport deutlich von ihrem Tagestief erholt. Die Aktien der Fluggesellschaft verloren gegen 13.10 Uhr 0,27 Prozent auf 10,95 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Deutsche Lufthansa AG haben sich am Freitagmittag nach dem Kauf einer Beteiligung an dem Flughafenbetreiber Fraport deutlich von ihrem Tagestief erholt. Die Aktien der Fluggesellschaft verloren gegen 13.10 Uhr 0,27 Prozent auf 10,95 Euro. Sie notierten damit nahe ihrem Tageshoch bei 11,02 Euro, das Tief lag bisher bei 10,77 Euro. Der Dax gab 0,43 Prozent auf 4 785,62 Punkte ab.

Nach der Platzierung von Fraport-Aktien des Bundes in dieser Woche hat sich die Lufthansa 4,95 Prozent des Grundkapitals des Flughafenbetreibers Fraport gesichert. Der Kaufpreis für die 4,5 Mill. Aktien habe bei 170 Mill. Euro gelegen. Lufthansa bestätigte damit Marktspekulationen vom Donnerstag.

"Der Kauf ist strategisch motiviert und vor diesem Hintergund positiv zu sehen", sagte Per-Ola Hellgren. Der Analyst bei der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) rechnet damit, dass der für beide Unternehmen sehr bedeutende Ausbau des Flughafens nun noch einhelliger vorangetrieben werden kann. Lufthansa habe ohnehin als größter Kunde einen entscheindenden Einfluss auf Fraport und dieser werde nun durch die Beteiligung gestärkt. Der Kaufpreis sei "in Ordnung", sagte Hellgren. Der Analyst stuft beide Aktien mit "Marketperformer" ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%