Aktien
Lufthansa schwach; Gerücht über Beteiligung an Swiss, Alitalia

In lebhaftem Handel ist die Aktie der Deutschen Lufthansa am Donnerstag ans Ende des Dax-Kurszettels gerutscht. Bis 11.00 Uhr gab der Kurs um 3,27 % auf 9,18 € nach. Zugleich büßte der Dax 0,77 % auf 3 911,98 Punkte ein.

dpa-afx FRANKFURT. In lebhaftem Handel ist die Aktie der Deutschen Lufthansa am Donnerstag ans Ende des Dax-Kurszettels gerutscht. Bis 11.00 Uhr gab der Kurs um 3,27 % auf 9,18 € nach. Zugleich büßte der Dax 0,77 % auf 3 911,98 Punkte ein.

Einige größere Anleger hätten am Morgen Aktien verkauft, weil sie eine Beteiligung der Gesellschaft an den angeschlagenen Konkurrenten Swiss und Alitalia befürchteten, sagte ein Händler in Frankfurt. Der Ölpreis spiele hingegen keine Rolle. Die Kurse der europäischen Mitbewerber stünden deutlich schwächer im Minus. So verbilligten sich Air France nur um 0,89 % auf 13,31 €, sagte der Börsianer. Auch dem Ausfall des Computersystems messe er keine kursbewegende Bedeutung bei.

Italiens Verkehrsminister Pietro Lunardi hat laut "Süddeutscher Zeitung" darüber spekuliert, dass die kränkelnde Alitalia von einer Allianz mit der Lufthansa profitieren würde. Die Zeitung zitierte ihn mit den Worten, auch nach der Sanierung der Gesellschaft werde sie für Air France keine gleichberechtigte Partnerin sein. Für Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber kommt eine Übernahme der kränkelnden Swiss wegen deren Desinteresse nicht in Frage. Laut einem vorab bekannt gewordenen Bericht sagte er dem "manager-magazin" (Freitagausgabe): "Die Swiss will ja nicht, also ist es für uns uninteressant"/so/mw

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%