Aktien
Lufthansa-Verkehrszahlen enttäuschen LRP

Die Verkehrszahlen der Lufthansa für Oktober sind laut Landesbank Rheinland Pfalz (LRP) enttäuschend ausgefallen. "Passagierzahlen, Sitzladefaktor und verkaufte Sitzkilometer lagen unter meinen Prognosen", sagte Analyst Per-Ola Hellgren.

dpa-afx MAINZ. Die Verkehrszahlen der Lufthansa für Oktober sind laut Landesbank Rheinland Pfalz (LRP) enttäuschend ausgefallen. "Passagierzahlen, Sitzladefaktor und verkaufte Sitzkilometer lagen unter meinen Prognosen", sagte Analyst Per-Ola Hellgren. Er bestätigte den Dax-Wert auf "Marketperformer" mit dem Kursziel 12 Euro.

"Die Enttäuschung ist besonders groß, da die Ergebnisse der Airlines British Airways und Air France Hoffnungen auf einen guten Monat geweckt hatten", so Hellgren. Indes verfehlte das Frachtaufkommen nach Ansicht des LRP-Experten mit 157 000 Tonnen nur geringfügig seine Erwartungen von 160 000 Tonnen. "Auch wenn die Lufthansa allem Anschein nach am Donnerstag gute Ergebnisse für das dritte Quartal ausweisen wird, könnten die heute vorgelegten Verkehrszahlen bereits erste Zeichen eines sich abschwächenden Trends im vierten Quartal darstellen."

Gemäß der Einstufung "Marketperformer" geht die LRP davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um bis zu zehn Prozentpunkte besser oder schlechter entwickeln wird als der Index.

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%