Lufthansa ziehen nach vorläufigen Zahlen auf 8-Monatshoch an

Aktien
Lufthansa ziehen nach vorläufigen Zahlen auf 8-Monatshoch an

Die Vorlage vorläufiger Zahlen hat die Aktien der Deutschen Lufthansa am Dienstag auf den höchsten Stand seit Anfang Juli 2004 steigen lassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Vorlage vorläufiger Zahlen hat die Aktien der Deutschen Lufthansa am Dienstag auf den höchsten Stand seit Anfang Juli 2004 steigen lassen. Die Papiere der Fluggesellschaft verteuerten sich um 3,13 Prozent auf 11,19 Euro, nachdem sie zeitweise bei 11,30 Euro gehandelt worden waren. Bis 17.05 Uhr verbesserte sich der Dax um 0,62 Prozent auf 4 377,70 Punkte.

Trotz der Belastung durch den hohen Ölpreis hat die Deutsche Lufthansa im abgelaufenen Jahr den operativen Gewinn auf "rund 380 Mill. Euro" gesteigert und damit die durchschnittliche Analystenerwartungen von 340 Mill. Euro übertroffen.

"Was Lufthansa da meldet, ist exzellent", sagte Analyst Uwe Weinreich von der HVB. Das operative Ergebnis habe "überzeugt", der Nettogewinn sei mit "rund 400 Mill. Euro" nach seiner Einschätzung "exzellent hoch". Er habe lediglich mit 383 Mill. Euro gerechnet, sagte Weinreich. Seine Prognosen werde er jedoch vorerst nicht weiter hochnehmen.

"Der Konzerngewinn von 400 Mill. Euro war sensationell", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Ähnlich zufrieden zeigte sich ein anderer Börsianer: "Konzerngewinn und operativer Gewinn waren viel besser als erwartet." Auch die geplante Dividende von 0,30 Euro sehe gut aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%