Lukratives Outdoor-Geschäft geht verloren
Adidas profitiert von Salomon-Verkauf

Das Frühjahr 1998 haben sie bei Adidas noch in guter Erinnerung. In Paris wurde die französische Nationalmannschaft Weltmeister mit einem Sieg über die vom Erzrivalen Nike ausgestatteten Brasilianer. Die von Adidas produzierten Trikots der Franzosen gingen daraufhin weg wie frische Baguettes. Auch der Aktienkurs war auf Höhenflug: Das Papier kletterte von 120 Euro zu Jahresbeginn auf über 160 Euro im Juni.

MÜNCHEN. So teuer war die Adidas-Aktie seither nie wieder. Denn in den Wochen und Monaten nach dem Abpfiff in Paris brachen die Papiere des zweitgrößten Sportkonzerns der Welt um fast die Hälfte ein. Die Investoren bestraften die überraschend schlechten Zahlen der Herzogenauracher gnadenlos. Weg war der Bonus, den Adidas zuvor durch die fußballerischen Erfolge und den Aufstieg in den Dax ergattert hatte.

Sieben Jahre später ist ein Kurs von 160 Euro erstmals wieder in Sicht. Gestern notierte die Aktie zwar erst bei 127 Euro. Allerdings sehen die Analysten jetzt wieder kräftiges Potenzial, so dass Adidas in den nächsten Monaten zumindest in die Nähe des Allzeithochs kommen könnte.

Vor allem der anstehende Verkauf von Salomon an die finnische Amer-Group sollte dem Titel einen Schub geben. Schließlich hat die französische Wintersport- und Outdoor-Tochter zuletzt immer weniger Ski verkauft und ist im ersten Quartal sogar in die roten Zahlen gerutscht. „Wir werten die Transaktion als wertsteigernd für den Konzern“, urteilen etwa die Analysten der BayernLB. Langfristig würde Adidas über höhere Margen und Kapitalrenditen von der Trennung profitieren. Rund 485 Mill. Euro bekommt Adidas für Salomon und wäre so nach Abschluss des Verkaufs im Herbst rein rechnerisch schuldenfrei.

Allerdings: Mit dem Verkauf von Salomon endet auch der Traum vom breit aufgestellten Sportkonzern, der für jede Jahreszeit die entsprechende Ausrüstung anbietet. Zudem gibt Adidas neben der Skiausrüstung große Teile vom Outdoor-Geschäft auf. Gerade damit lässt sich derzeit viel Geld verdienen.

Seite 1:

Adidas profitiert von Salomon-Verkauf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%