Aktien
M.M. Warburg behält Fraport nach Verkehrszahlen auf 'Kaufen'

Das Hamburger Bankhaus M.M. Warburg hat die Aktien von Fraport nach Vorlage der jüngsten Verkehrszahlen mit "Kaufen" bestätigt. Die Passagierzahlen seien im August am Frankfurter Flughafen zwar nur um 1,8 % gestiegen, aber der Vorjahresmonat sei auch vergleichsweise stark gewesen, hieß es in der am Dienstag herausgegebenen Kurzstudie. Eine Dividendenerhöhung für 2004 sei wahrscheinlich.

dpa-afx HAMBURG. Das Hamburger Bankhaus M.M. Warburg hat die Aktien von Fraport nach Vorlage der jüngsten Verkehrszahlen mit "Kaufen" bestätigt. Die Passagierzahlen seien im August am Frankfurter Flughafen zwar nur um 1,8 % gestiegen, aber der Vorjahresmonat sei auch vergleichsweise stark gewesen, hieß es in der am Dienstag herausgegebenen Kurzstudie. Eine Dividendenerhöhung für 2004 sei wahrscheinlich.

Die Cargozahlen (Fracht und Luftpost) für Frankfurt seien mit einem Plus von 14,7 % erneut gut ausgefallen, urteilte Analyst Nils Machemehl. Erstaunlich sei indes, dass der Hauptkunde Lufthansa für August einen Anstieg der Passagierzahlen um 13,6 % gemeldet habe und Fraport nur 1,8 %. Dies lege den Schluss nahe, dass die Lufthansa derzeit ihre Kundenzahlen an anderen Flughäfen steigere und Fraport Marktanteil verliere.

Machemehl rechnet für das Gesamtjahr unverändert mit einem Gewinn je Aktie (EPS) von 1,61 €. Für das kommende Jahr setzte er erneut 2,01 € an. Bei der Einstufung "Kaufen" handelt es sich bei M.M. Warburg um eine absolute Kaufempfehlung auf Sicht von zwölf Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%