Aktien
Macquarie senkt Commerzbank auf „Underperform“

Macquarie hat die Aktie der Commerzbank von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 7,10 auf 5,60 (Kurs: 6,506) Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Macquarie hat die Aktie der Commerzbank von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 7,10 auf 5,60 (Kurs: 6,506) Euro gesenkt. Er gehe sehr stark davon aus, dass die Bank mindestens zwei Kapitalerhöhungen durchführen müsse und der politische Druck entsprechend steigen werde, schrieb Analyst Thomas Stögner in einer am Mittwoch vorgelegten Studie. Da eine wahrscheinliche Verwässerung die Kursentwicklung begrenzen dürfte, bestehe die Gefahr, dass das Institut einen niedrigen Ausgabepreis durch eine höhere Anzahl neuer Aktien zu kompensieren versuche.

Stögner rechnet innerhalb der kommenden sechs Monate mit einer Kapitalerhöhung. Dabei drohe den Altaktionären eine signifikante Verwässerung. Das Restrukturierungsgesetz, das den durch Staatshilfen gestützten Banken einen beschleunigten Genehmigungsprozess für Kapitalmaßnahmen sowie geringere Einschränkungen für das Volumen und den Ausschluss der Bezugsrechte für Altaktionäre erlauben werde, erwartet er zum 1. Januar 2011. Die Bewertung der Commerzbank-Aktie scheine derzeit keinen Abschlag für die Ausführungs- und Platzierungsrisiken aufzuweisen.

Gemäß der Einstufung "Underperform" gehen die Experten der von der australischen Investmentbank Macquarie übernommenen Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als zehn Prozent nachgeben wird.

Analysierendes Institut Macquarie Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%