Marktumfrage
Charttechniker sehen gute Ausgangslage für den Dax

Aufwärts mit den Aktien, abwärts mit den Renten - auf diese kurze Formel kann man nach dem Osterfest die Trendaussagen von Chart-Analysten bringen.

HB FRANKFURT. Im Vergleich zur Vorwoche hat sich also im Prinzip nichts geändert. Mit Blick auf den Dax fällt allerdings auf, dass die Toleranz nach unten geringer geworden ist.

Unter 7 040 bzw 7 030 Punkte darf der Leitindex nach übereinstimmender Meinung der Auguren nun nicht mehr fallen, soll das „bullishe“ Szenario kurzfristig Bestand haben. Das ist ein Abschlag von weniger als 1 Prozent, nimmt man den Schlusskurs vom Gründonnerstag bei 7 100 Punkten zum Maßstab.

„Mit einem Schluss unter 7 040 empfehlen sich schlichtweg prozyklische Gewinnmitnahmen“, empfiehlt Marcel Mußler von den Mußler-Briefen. Die Baisse will der Analyst für diesen Fall aber nicht ausrufen. Ein „wirklich handfestes“ Verkaufssignal würde erst ein Rückfall unter den mittelfristigen Aufwärtstrend auslösen, den Mußler nun bei 6 550 Punkten ortet. Das entspricht einer Korrektur von etwa 8 Prozent. Unter 7 040 Punkten dürfte der Dax in eine Handelsspanne zwischen 6 550 und 7 040 Zählern übergehen. Hält sich der Dax über 7 040 Punkten, erschließe der neue mittelfristige Trendkanal dem Dax allein im Verlauf dieser Woche Potenzial bis zu 7 310.

Mit Gewinnmitnahmen bei Dax-Kursen unter 7 040 Punkten rechnet auch Dirk Oppermann von der DZ Bank. Solange sich der Leitindex aber über 6 980 halte, handele es sich um eine „normale Konsolidierung im dynamisch intakten Aufwärtstrend“. Kurzfristig habe der Dax unverändert Anschlusspotenzial bis zu 7 180, diese Marke resultiere aus einer bereits vor zwei Wochen abgeschlossenen Flaggenkonsolidierung. Das in der Vorwoche ausgelöste Investment-Kaufsignal erschließe dem Dax darüber hinaus auf mittlere Sicht Platz bis zu 7 400. Aus saisonalen Gesichtspunkten - Oppermann verweist auf den Vier- und Zehnjahreszyklus - leite sich sogar ein Dax-Kursziel von 7 500 Punkten ab.

Seite 1:

Charttechniker sehen gute Ausgangslage für den Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%