Maschinenbau

Sany Heavy geht an Hongkonger Börse

Der chinesische Baumaschinenriese Sany Heavy plant einen milliardenschweren Börsengang an der Hongkonger Börse. Geschätztes Volumen des IPO beträgt 3,33 Milliarden US-Dollar.
Kommentieren
Sany Heavy-Chef Xiang Wenbo. Quelle: dpa

Sany Heavy-Chef Xiang Wenbo.

(Foto: dpa)

HongkongChinas größter Baumaschinenhersteller Sany Heavy Industry steuert auf den zweitgrößten Börsengang in Hongkong in diesem Jahr zu. Dieser könnte ein Volumen von bis 3,33 Milliarden US-Dollar haben, wie aus Unterlagen des Vorhabens hervorgeht, die Reuters am Montag vorlagen. Demnach bietet der Konzern 1,34 Milliarden Aktien zum Preis von je 16,13 bis 19,38 Hongkong-Dollar an. Damit läge Sany Heavy hinter dem weltgrößten Rohstoffhändler Glencore , der mit einem Doppel-Debüt in Hongkong und London fast zehn Milliarden US-Dollar erzielte, aber vor dem italienischen Luxusgüterkonzern Prada , der bei seinem Börsengang (IPO) in Hongkong auf 2,5 Milliarden US-Dollar kam. Sany Heavy baut Betonpumpen und Lkw-Kräne.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Maschinenbau: Sany Heavy plant milliardenschweren Börsengang"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%