Mehrzuteilung vollständig platziert
Gelungenes Börsendebüt für Helma

Die Helma Eigenheimbau AG ist am Dienstag bei ihrem Börsendebüt mit Kursgewinnen in den Entry Standard gestartet. Der erste Kurs lag bei 20,60 Euro, ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Ausgabepreis von 20 Euro.

HB ISERNHAGEN. Nach Angaben der Konsortialbank M.M. Warburg sind insgesamt 700 000 Aktien am Markt platziert worden, das entspreche einem Platzierungserlös von 14 Mill. Euro. Davon fließen Helma 12 Mill. Euro zur Wachstumsfinanzierung zu, wie es heißt. Zusätzlich sei die Mehrzuteilungsoption im Volumen von 90 000 Aktien vollständig zugeteilt worden.

Ursprünglich hatte Helma Eigenheimbau 80 000 Aktien mehr an den Markt bringen wollen. Wegen des geringen Investoreninteresses hatte das Unternehmen jedoch am 12. September die Aktienanzahl verringert, die angesetzte Preisspanne von 24 bis 27 Euro durch den Festpreis von 20 Euro ersetzt und die Zeichnungsfrist verlängert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%