Aktien
Merck Finck hält Porsche-Zwischenergebnis für 'solide' - 'Buy'

Die Zehn-Monatszahlen des Sportwagenbauers Porsche sind nach Einschätzung von Merck Finck solide ausgefallen. In einer Studie am Freitag bestätigten die Analysten die Aktie mit "Buy" und einem Kursziel von 680 Euro.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Zehn-Monatszahlen des Sportwagenbauers Porsche sind nach Einschätzung von Merck Finck solide ausgefallen. In einer Studie am Freitag bestätigten die Analysten die Aktie mit "Buy" und einem Kursziel von 680 Euro.

Das Absatzplus von 13,3 Prozent habe über den Erwartungen von Merck Finck gelegen, hieß es weiter. Das deute auf eine starke Nachfrage nach dem neuen 911er und dem Boxter hin. Allerdings sei der Umsatz etwas schwächer ausgefallen, was wohl auf den Euro/Dollar-Kurs sowie dem Modellmix mit einer höher als erwarteten Nachfrage nach dem Boxter zurückzuführen sei. Für das Gesamtjahr peile Porsche einen Fahrzeugabsatz von mehr als 80 000 Fahrzeuge an, Merck Finck erwartet einen Absatz von 84 316.

Gemäß der Einstufung "Buy" erwartet Merck Finck & Co, dass die Aktie in den kommenden sechs Monaten um mindestens zehn Prozent zulegt.

Analysierendes Institut Merck Finck & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%