Aktien
Merrill bestätigt Deutsche Telekom nach Zahlen mit 'Neutral'

Die Analysten von Merrill Lynch haben die Deutsche Telekom nach Zahlen mit "Neutral" bestätigt. In ihrer Studie am Mittwoch lobten die Analysten die Bemühungen des Konzerns, das Geschäft vom Kern auf zu sanieren.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von Merrill Lynch haben die Deutsche Telekom nach Zahlen mit "Neutral" bestätigt. In ihrer Studie am Mittwoch lobten die Analysten die Bemühungen des Konzerns, das Geschäft vom Kern auf zu sanieren.

Insgesamt seien die Zahlen für das dritte Quartal besser als erwartet ausgefallen, heißt es in der Studie. Vor allem außerhalb Deutschlands sei das Geschäft gut gelaufen. "Unsere Sorge war, dass die Deutsche Telekom in fast jedes Geschäftsfeld noch investieren muss", schreiben die Analysten. "Wir fühlen uns daher ermutigt, dass der Konzern kurzzeitig schmerzhafte Einschnitte in Kauf nimmt, die sich aber auf lange Sicht auszahlen werden."

Gemäß der Einstufung "Neutral/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%