Aktien
Merrill Lynch senkt adidas-Salomon von 'Buy' auf 'Neutral'

Merrill Lynch hat adidas-Salomon-Aktien von 'Buy' auf 'Neutral' abgestuft und die Gewinnerwartungen für die beiden kommenden Jahre gesenkt.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat adidas-Salomon-Aktien von 'Buy' auf 'Neutral' abgestuft und die Gewinnerwartungen für die beiden kommenden Jahre gesenkt. In einer am Montag in London vorgelegten Studie verwies die Investmentbank, die das Unternehmen bei der Übernahme des US-Konkurrenten Reebok berät, auf abschwächende Tendenzen für Sportschuhe.

Analystin Virginia Genereux senkte für das fusionierte Sportartikel- Unternehmen adidas-Reebok die Gewinnerwartung je Aktie für 2006 von 10,25 auf 10,05 Euro und für 2007 von 11,67 auf 11,43 Euro. Der jüngst vorgelegte Ausblick von Reebok International könnte gesenkt werden, hieß es zur Begründung.

Am Freitag habe zudem der größte Sportschuhhändler Foot Locker mit seiner Quartalsbilanz und seinem Ausblick enttäuscht, urteilte die Expertin. Besonders in Europa seien die Lagerbestände um ein Fünftel gestiegen. Foot Lockers Ausblick für Europa sei ebenfalls sehr negativ gewesen, was vor allem neben Puma und auch adidas belasten könnte.

Die Bewertung der adidas-Aktie im Vergleich zu denen der Mitbewerber sei in den vergangenen Wochen etwas schlechter geworden, da es auch auf der Messe des Welt Schuh-Verbandes WSA in Las Vegas Signale für einen Margenrückgang bei Sportschuhen gegeben habe. So habe ein auf teure Modelle spezialisierter Händler gesagt, erst mit dem erneuerten Modell Air von Nike werde es Anfang 2006 wieder ein begeisterndes neues Produkt auf dem Markt geben. Ein stärker auf den Massenmarkt fokussierter Händler berichtete, das Geschäft mit Sportschuhen verlaufe nicht so gut wie im vergangenen Jahr.

Gemäß der Einstufung "Neutral" und "Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%