Aktien
Merrill Lynch senkt Deutsche Börse von 'Buy' auf 'Neutral' ab

Merrill Lynch hat die Aktie der Deutschen Börse von "Buy" auf "Neutral/Medium Risk" abgestuft. Hauptgrund für die Abstufung sei, dass die Aktie des Frankfurter Börsenbetreibers nahe an ihrem "fairen Wert" notiere, schreiben die Analysten in einer Studie am Montag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktie der Deutschen Börse von "Buy" auf "Neutral/Medium Risk" abgestuft. Hauptgrund für die Abstufung sei, dass die Aktie des Frankfurter Börsenbetreibers nahe an ihrem "fairen Wert" notiere, schreiben die Analysten in einer Studie am Montag. Das Übernahmeangebot der Deutschen Börse für die London Stock Exchange (LSE) sei hoch, so dass kein Bieterwettbewerb zu erwarten sei.

Merrill Lynch bezifferte den Wert der LSE auf maximal 500 Pence je Aktie, während die Deutsche Börse 530 Pence je Aktie geboten habe. Allerdings müsse dies nochmals überprüft werden im Hinblick auf nährer Details. Die Experten sahen Kostensynergien von jährlich 50 Mill. Pfund vor Steuern.

Der Preis sei höher als erwartet, "aber es scheint, dass die Deutsche Börse die LSE als strategischen Kauf und zugleich als einen finanziellen sieht", hieß es in der Studie. Es gebe ein gewisses Risiko, dass die Deutsche Börse die LSE überbezahle und dass beträchtliche Management-Zeit durch das Gebot aufgezehrt würde.

Gemäß der Einstufung "Neutral/Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%