Aktien
Merrill Lynch senkt Münchener Rück von 'Buy' auf 'Neutral'

Merrill Lynch hat die Aktien des Rückversicherers Münchener Rück von "Buy" auf "Neutral" gesenkt. In einer am Freitag veröffentlichten Studie begründeten die Analysten den Schritt mit Sorgen über höher als erwartete Rückstellungen sowie eine nicht mehr günstige Bewertung der Aktie.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktien des Rückversicherers Münchener Rück von "Buy" auf "Neutral" gesenkt. In einer am Freitag veröffentlichten Studie begründeten die Analysten den Schritt mit Sorgen über höher als erwartete Rückstellungen sowie eine nicht mehr günstige Bewertung der Aktie.

Zugleich senkten die Expertern die Erwartung für den Gewinn je Aktie (EPS) im laufenden Jahr um 20 Prozent auf 8,56 (zuvor: 10,75) Euro. Die EPS-Prognosen für 2006 (10,86 Euro) und 2007 (10,52) seien nicht wesentlich geändert worden. Der faire Wert für die Aktie wurde von 108 auf 100 Euro gesenkt.

Anderer Versichereraktien seien noch günstiger als die Titel der Münchener Rück, schrieben die Analysten weiter. Sie zeigten sich trotz ihrer kritischen Bewertung dennoch mittelfristig zuversichtlich: Das Papier könnte im späteren Jahresverlauf einen Blick wert sein, hieß es in der Studie.

Gemäß der Einstufung "Neutral/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die ein niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%