Aktien
Metro vorbörslich schwächer - 'Zahlen leicht unter Erwartung'

Metro-Aktien haben am Dienstag nach Zahlen im vorbörslichen Handel etwas nachgegeben. Bei Lang & Schwarz wurde das Papier in einer Spanne von 40,76 zu 41,06 Euro gehandelt. Am Vorabend hatte der Titel im Xetra-Handel 0,47 Prozent auf 41,02 Euro gewonnen.

dpa-afx FRANKFURT. Metro-Aktien haben am Dienstag nach Zahlen im vorbörslichen Handel etwas nachgegeben. Bei Lang & Schwarz wurde das Papier in einer Spanne von 40,76 zu 41,06 Euro gehandelt. Am Vorabend hatte der Titel im Xetra-Handel 0,47 Prozent auf 41,02 Euro gewonnen.

Deutschlands führender Einzelhändler erzielte im ersten Quartal bei steigenden Umsätzen einen Gewinn auf Vorjahresniveau. "Die Zahlen lagen leicht unter den Erwartungen", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Ähnlich äußerte sich ein anderer Marktteilnehmer: "Alle Daten fielen etwas schwächer als erwartet aus." Immerhin habe der Konzern aber seine Ziele für 2005 bekräftigt. "Sollte die Aktie unter 40,10 Euro fallen, sieht der Chart sehr schlecht aus."

Nach Angaben von Metro betrug das Ergebnis je Aktie (EPS) wie im Vorjahr 0,04 Euro. Das betriebliche Ergebnis vor Firmenwertabschreibungen (Ebita) stieg von 145,3 auf 147,2 Mill. Euro. Beim Umsatz erzielte Metro wegen seines Auslandsgeschäfts einen Zuwachs von 12,87 auf 13,42 Mrd. Euro. Die von dpa-AFX befragten Analysten hatten im Schnitt mit einem EPS von 0,05 Euro, einem Ebita von 157 Mill. Euro und einem Umsatz von 13,43 Mrd. Euro gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%