Milliardenerlös erwartet
Iberdrola geht an die Börse

Bei einem der größten Börsengänge in der Geschichte Spaniens bringt der Stromversorger Iberdrola an diesem Donnerstag seine Tochter für erneuerbare Energien an den Markt. Der Mutterkonzern rechnet mit einem Erlös von fast 4,5 Mrd. Euro.

HB MADRID. Dabei gelangen 20 Prozent der Anteile der auf Windenergie spezialisierten Gesellschaft Iberdrola Renovables im Zuge einer Kapitalerhöhung an die Börse. Der Ausgabepreis wurde am unteren Ende der Preisspanne auf 5,30 Euro je Aktie festgelegt, berichtete das Unternehmen am Mittwoch in Madrid. Der Börsenwert von Iberdrola Renovables liegt damit bei knapp 22,4 Mrd. Euro.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei der Erzeugung von Strom durch Windkraft. Die für Spanien vorgesehenen Aktien seien 3,4-fach überzeichnet gewesen, hieß es, die internationale Tranche 1,6-fach. Iberdrola ist mit einem Börsenwert von rund 54 Mrd. Euro Europas viertgrößter Energieversorger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%