Aktien
MLP büßt frühe Gewinne ein - 'Zahlen gut'

Nach einem sehr festen Start in den Handel haben die Aktien von MLP ihre frühen Gewinne am Mittwochvormittag teilweise wieder eingebüßt. Nach Vorlage überraschend positiver Quartalszahlen verwiesen Händler auf einzelne negative Aspekte des Zwischenberichts. Auch Gewinnmitnahmen schmälerten Marktteilnehmern zufolge das Kursplus.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einem sehr festen Start in den Handel haben die Aktien von MLP ihre frühen Gewinne am Mittwochvormittag teilweise wieder eingebüßt. Nach Vorlage überraschend positiver Quartalszahlen verwiesen Händler auf einzelne negative Aspekte des Zwischenberichts. Auch Gewinnmitnahmen schmälerten Marktteilnehmern zufolge das Kursplus.

Bis 9.55 Uhr gewann die Aktie 0,26 % auf 11,77 €. Der Mdax gab 0,02 % auf 4 867,19 Zähler nach. Kurz nach dem Auftakt war der Kurs bis auf 12,17 € gestiegen. Der Finanzdienstleister hatte die Gewinne im zweiten Quartal unerwartet deutlich gesteigert und blickt optimistisch auf die zweite Jahreshälfte.

"Die Zahlen sind gut, daran gibt es nichts zu rütteln", sagte ein Händler. Er verwies gleichzeitig darauf, dass der Kurs in Erwartung positiver Zahlen bereits stark gestiegen sei. Auch seien durchaus negative Aspekte aus dem Zwischenbericht herauszulesen: "Die Zahl der Neukunden ist recht gering und auch die sinkende Zahl der Berater wird am Markt skeptisch beurteilt".

Die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz wiesen darauf hin, dass die Umsätze unter ihrer Schätzung gelegen hätte. Wegen rückläufiger Aufwandspositionen sei jedoch ein höherer Gewinn ausgewiesen worden. Enttäuschend sei der anhaltende Trend rückläufiger Beraterzahlen zu werten. "Trotz des guten Ergebnisses sehen wir die weiterhin hohe Fluktuation unter den MLP-Beratern als Belastungsfaktoren für künftiges Wachstum. Auf Dauer kann MLP diese Ergebnissteigerungen nicht durch Kosteneinsparungen erzielen", hieß es weiter./s

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%