Aktien
Morgan Stanley bestätigt Intel mit "Equal-weight" - EPS '05 erhöht

Morgan Stanley hat Intel-Aktien nach einer positiven Gewinnüberraschung und einem erwartungsgemäß ausgefallenen Ausblick mit "Equal-weight" bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Morgan Stanley hat Intel-Aktien nach einer positiven Gewinnüberraschung und einem erwartungsgemäß ausgefallenen Ausblick mit "Equal-weight" bestätigt. Die Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2005 wurde in der am Mittwoch veröffentlichten Studie von 1,25 Dollar auf 1,30 Dollar erhöht. Das Kursziel bleibt 27 Dollar.

Die gute Ertragsentwicklung sei von kurzfristig positiven Nachfragetrends angetrieben worden, hieß es weiter. Die starke Bruttomarge profitiere unterdessen von der hohen Auslastung der Produktionskapazitäten in den Chipfabriken. Allerdings blieben die Experten mit dem Blick auf die kurzfristige Entwicklung der Nachfrage bei Endverbrauchern vorsichtig. Das Modell der Analysten bleibe weitgehend unverändert, genau wie das Kursziel.

Eingestuft mit "Equal-Weight" erwartet Morgan Stanley einen durchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%