Aktien
Morgan Stanley hält TUI auf 'Underweight' - Hapag-Lloyd-IPO abgesagt

Nach der Absage des geplanten Börsengangs der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd AG durch TUI hat Morgan Stanley die Aktie des Reiseunternehmens mit "Underweight" bestätigt. Das Kursziel liege unverändert bei 15 €, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Nach der Absage des geplanten Börsengangs der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd AG durch TUI hat Morgan Stanley die Aktie des Reiseunternehmens mit "Underweight" bestätigt. Das Kursziel liege unverändert bei 15 €, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

Die Entscheidung von TUI ist nach Einschätzung der Analysten zwar keine Überraschung, wird aber zunächst negativ vom Markt aufgenommen. Allerdings sei die Absage "nicht so desaströs". Die Experten wiesen daraufhin, dass der TUI-Konzern auch ohne einen Börsengang der Hapag-Lloyd AG weiter Schulden abbauen werde.

Eingestuft mit "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird dabei ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%