Aktien
Morgan Stanley hebt Kursziel für Qiagen an

Die Analysten von Morgan Stanley haben die Aktien des Biotechunternehmens Qiagen auf „Overweight“ von „Equalweight“ hochgestuft. Das Kursziel sei auf 16,50 Dollar von zuvor 10,00 Dollar angehoben worden, teilte die Investmentbank am Dienstag mit.

HB FRANKFURT. Die Experten von Morgan Stanley gehen davon aus, dass die Ergebnisse für 2003 im Rahmen der allgemeinen Analystenerwartungen liegen werden. Qiagen wird voraussichtlich am 17. Februar nach Börsenschluss in den USA seine Geschäftszahlen vorlegen.

Außerdem seien die Chancen gestiegen, dass das Unternehmen seine Prognosen für 2004 anschließend anheben könnte. Erstmals seit drei Jahren werde Qiagen am 18. Februar eine Analystenkonferenz abhalten, von der die Analysten einen Vertrauensschub für die Gewinnaussichten des Unternehmens und damit neuen Schwung für die Aktie erwarten.

Nach einem Gewinn je Aktie (EPS) von 0,23 Dollar im Jahr 2002 erwarten die Experten von Morgan Stanley für 2003 ein EPS von 0,31 Dollar. In den beiden folgenden Jahren werde dieser jeweils um weitere 0,10 Dollar zunehmen, prognostizierten sie.

Die im Technologieindex TecDax notierten Qiagen-Aktien legten am Dienstag mehr als fünf Prozent auf 12,19 Euro zu und entwickelten sich damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt. An der US-Computerbörse Nasdaq hatten die Papiere den Handel am Montagabend bei 14,47 Dollar beendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%