Aktien
Morgan Stanley hebt RWE von 'Equal-weight' auf 'Overweight'

Morgan Stanley haben RWE-Aktien von "Equal-weight" auf "Overweight" erhöht. Die Experten hätten nun mehr Vertrauen in die Nachhaltigkeit der Profitabilität des Versorgers gefasst, hieß es in einer Studie am Freitag. Das Kursziel für RWE-Aktien wurde von 41 auf 55 Euro erhöht.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley haben RWE-Aktien von "Equal-weight" auf "Overweight" erhöht. Die Experten hätten nun mehr Vertrauen in die Nachhaltigkeit der Profitabilität des Versorgers gefasst, hieß es in einer Studie am Freitag. Das Kursziel für RWE-Aktien wurde von 41 auf 55 Euro erhöht.

Gemessen an verschiedenen Bewertungskennziffern würden die Aktien zudem mit einem erheblichen Abschlag zum Sektordurchschnitt gehandelt, betonten die Experten weiter. Zuvor gehegten Sorgen um die Wahrung der Wettbewerbsvorteile in den Sparten Stromerzeugung sowie in der Vertriebs- und Netzgesellschaft seien nicht mehr gerechtfertigt und entsprechend steige der Unternehmenswert. Zudem erhöhten die Experten ihre Gewinnprognosen für die Jahre 2005 von 4,53 auf 4,95 Euro je Aktie und für 2006 von 5,47 auf 5,67 Euro je Aktie.

Eingestuft mit "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%