Aktien
Morgan Stanley senkt HVB von 'Equal Weight' auf 'Underweight'

Morgan Stanley hat die Aktie der Hypovereinsbank AG von "Equal Weight" auf "Underweight" gesenkt. "Zu hoch geflogen", titelten die Analysten eine am Donnerstag veröffentlichte Studie. Die Erträge der Bank sollten zwar ansteigen, der Markt sei allerdings zu optimistisch.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat die Aktie der Hypovereinsbank AG von "Equal Weight" auf "Underweight" gesenkt. "Zu hoch geflogen", titelten die Analysten eine am Donnerstag veröffentlichte Studie. Die Erträge der Bank sollten zwar ansteigen, der Markt sei allerdings zu optimistisch.

Die Umsätze werden sich nach Ansicht der Experten weiter schwerfällig entwickeln. Dahinter stünden die schleppende Vergabe von Mittelstandskrediten und die verringerten kommerziellen Immobilien-Haftungssummen in Deutschland. Die positiven Effekte von der Beteiligung Bank Austria (BA-CA) könnten allein den gegenwärtigen Aktienpreis nicht rechtfertigen. Auch Sparmaßnahmen allein reichten nicht aus, schrieben die Analysten weiter. Dort sei das Mögliche zum großen Teil erreicht.

Eingestuft mit "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%