Aktien
Morgan Stanley setzt Philips in Erststudie auf 'Equal-Weight'

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktien des niederländischen Technologiekonzerns Philips Electronics in einer Erststudie auf "Equal-Weight" gesetzt. In ihrer am Dienstag in London veröffentlichten Studie bezifferte Analystin Angela Dean das Kursziel auf 23 €.

dpa-afx LONDON. Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktien des niederländischen Technologiekonzerns Philips Electronics in einer Erststudie auf "Equal-Weight" gesetzt. In ihrer am Dienstag in London veröffentlichten Studie bezifferte Analystin Angela Dean das Kursziel auf 23 €.

Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnet die Expertin mit 1,75 und 1,93 € Gewinn je Aktie. In den kommenden sechs Monaten sah sie gleich ein ganzes Bündel von Gründen, die auf dem Kurs lasten könnten - dazu zähle die erwartete Schwäche der Halbleiterbranche und der Angebotsüberhang auf dem Markt für Flachbildschirme.

Zudem gebe es Fragezeichen, ob die Medizintechniksparte die versprochenen 14 % Gewinnspanne vor Steuern, Zinsen und Firmenwertabschreibungen erreichen könne. Langfristig jedoch bezeichnete sie diese Sparte als Katalysator für die Heraufstufung der Aktie. Zuvor müsste jedoch die Skepsis wegen des hohen Engagements in stark schwankenden Geschäftsfeldern und der angepeilten hohen Margenziele beseitigt werden.

Dean sah den Wert der Einzelteile bei 23 € je Aktie. Das Kursgewinnverhältnis von 10,1 sorge für 12 % Abschlag zum Marktdurchschnitt, während die Aktie historisch immer rund 15 bis 20 % unter denen der Mitbewerber gehandelt worden sei. Mit ihrer Einstufung "Equal-Weight" erwartet sie einen durchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von ihr beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%