Aktien
Münchener Rück starten fester; Quartalsbericht 'insgesamt gut'

Die Münchener Rück hat am Montag von ihrem Quartalsbericht profitiert. Die Aktien des weltgrößten Rückversicherers haben im frühen Handel 1,17 Prozent auf 80,30 Euro gewonnen. Der Dax gab gleichzeitig 0,15 Prozent auf 4 057,65 Zählern ab.

dpa-afx FRANKFURT. Die Münchener Rück hat am Montag von ihrem Quartalsbericht profitiert. Die Aktien des weltgrößten Rückversicherers haben im frühen Handel 1,17 Prozent auf 80,30 Euro gewonnen. Der Dax gab gleichzeitig 0,15 Prozent auf 4 057,65 Zählern ab.

"Die Zahlen sind gut und leicht besser als vom Markt erwartet ausgefallen, während die wichtige Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) im Rahmen der Prognosen gelegen habe", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Noch am Freitag hatten Spekulationen um eine Gewinnwarnung die Münchener-Rück-Aktien belastet. Zwar habe der Rückversicherer das Gesamtjahresziel von zuvor prognostizierten 2,0 Mrd. Euro auf 1,8 bis 2,0 Mrd. reduziert, dies sei aber weniger stark als von einigen Börsianern befürchtet.

Insgesamt seien die Ergebnisse trotz hoher Sturmschäden gut ausgefallen - die Gesamtjahresziele scheinen erreichbar, schrieben die Analysten von UBS in einer ersten Einschätzung. Jedoch stelle sich die Frage nach der noch unklaren Strategie bei Lebens-Erstversicherungen. UBS hat die Anlageempfehlung für Münchener-Rück-Aktien zunächst mit "Neutral2" bei einem Kursziel von 85 Euro bestätigt. Die weitere Kapitalspritze für Victoria Leben sei erwartet worden.

"Die Zahlen sind etwas besser ausgefallen als von uns und anderen erwartet, obwohl die Belastungen aus den Sturmschäden über den ursprünglichen Schätzungen lagen", sagte Karsten Keil, Analyst bei der Helabatrust. Im Gesamtbild auch mit der Schaden-Kosten-Quote sei das Ergebnis zufrieden stellend. Das Festhalten an dem Ergebnisziel bei einer leichten Absenkung der unteren Spanne schaffe der Münchener Rück etwas Spielraum für das vierte Quartal, sagte Keil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%