Nach 400%-Kursgewinn
Vestas-Kaufempfehlungen auf Dreijahreshoch

Die Aktie des dänischen Windkraftanlagenbauers Vestas ist derzeit im Aufwind. Immer mehr Analysten raten zum Kauf. Die Wertpapiere haben bereits den höchsten Stand seit Oktober 2010 erreicht.
  • 0

Mehr Analysten raten Anlegern zu den Aktien der Vestas Wind Systems. Die Kaufempfehlungen für den dänischen Hersteller von Windkraftanlagen haben den höchsten Stand seit Oktober 2010 erreicht, nachdem der Kurs in den letzten zwölf Monaten über 400 Prozent zugelegt hat.

Mehr als 45 Prozent der Analysten, die Europas größten Turbinenbauer beobachten, empfehlen die Vestas-Aktie zum Kauf, verglichen mit einem Tief von 9,4 Prozent im September 2012. Das geht aus Daten hervor, die Bloomberg zusammengestellt hat.

Demnach raten zehn Analysten ihren Kunden, die Titel zu kaufen. Fünf Häuser empfehlen hingegen das Halten der Aktie und sieben den Verkauf. Im November empfahlen acht Analysten Vestas zum Kauf.

Die Titel bewegen sich in diesem Jahr auf einen fünffachen Wertzuwachs zu, nachdem sich das Unternehmen verschlankt hat, eine Partnerschaft mit Mitsubishi Heavy Industries. eingegangen ist und überraschend seinen Konzernchef ausgewechselt hat. Vor 2013 hatten die Aktionäre mit drei Verlustjahren zu kämpfen, denn die Streichung von staatlichen Subventionen für saubere Energien belastete das Unternehmen.

„Der verbesserte Cashflow und der massive Auftragseingang, insbesondere aus den USA, sind die Höhepunkte von 2013”, sagte Jacob Pedersen, Analyst der Sydbank, der die Aktie zum Kauf empfiehlt. “Alle Weichen sind dafür gestellt, dass 2014 ein anständiges und profitables Jahr wird.”

Seit Jahresbeginn bis zum 27. Dezember hat Vestas Aufträge über 5214 Megawatt gewonnen - darunter eine Reihe größerer US- Deals in den letzten vier Monaten. Im vergangenen Jahr beliefen sich die Bestellungen dagegen nur auf 3738 Megawatt. Nach Angaben von Nordea AB sind die Aufträge um mehr als ein Drittel gestiegen und haben im Dezember ein Rekordtempo erreicht.

„Mit so vielen Neuaufträgen im Dezember sehen wir eine gute Chance, dass die Analysten zu ihren Tabellenkalkulationen zurückkehren und ihre Schätzungen anheben”, erklärte Nordea Private Banking, eine Sparte von Nordea Bank AB in Stockholm, am Freitag in einer Studie. „Vestas hatte ein fantastisches Jahr, das heißt der Kurs ist mit explosiver Geschwindigkeit gestiegen. Wir sind aber der Meinung, dass es nach so vielen Neuaufträgen noch immer Raum für weitere Kursgewinne gibt.”

Die Vestas-Aktie ist seit Jahresbeginn bis Freitag um 401,6 Prozent gestiegen. Zwischen 2010 und 2012 hatte die Aktie noch mehr als 40 Prozent pro Jahr verloren.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach 400%-Kursgewinn : Vestas-Kaufempfehlungen auf Dreijahreshoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%