Aktien
Nach Strato-Verkauf Kurssprung bei Teles - Minus bei freenet

Die Aktien der Teles AG haben sich nach der Mitteilung des Verkaufs der Strato-Gruppe an freenet.de am Montag mit einem kräftigen Kurssprung an die Spitze des TecDax gesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Teles AG haben sich nach der Mitteilung des Verkaufs der Strato-Gruppe an freenet.de am Montag mit einem kräftigen Kurssprung an die Spitze des TecDax gesetzt. Die Papiere gewannen gegen 11.45 Uhr 15,53 Prozent auf 8,78 Euro, der Technologie-Index stieg zeitgleich 0,21 Prozent auf 509,80 Punkte. Die Aktien von freenet.de büßten dagegen 1,81 Prozent auf 16,28 Euro ein.

"Der kräftige Kurssprung dürfte vor allem auf die Ankündigung der Ausschüttung zurückzuführen sein", sagte Sal. Oppenheim-Analyst Markus Sander. Der Preis von 132 Mill. Euro für Strato sei an sich sei fair, betonte er. Der Übernahmepreis beträgt insgesamt rund 132 Mill. Euro: 80 Mill. Euro in bar und 3,1 Mill. freenet.de-Aktien. Die aus dem Verkauf zufließenden Barmittel beabsichtigt Teles auf zwei bis drei Jahre verteilt auszuschütten. Sander fügte hinzu, dass die Veräußerung von Strato nicht überraschend gekommen sei - nur der Zeitpunkt sei etwas unerwartet.

Hsbc Trinkaus & Burkhardt bewerteten den Kauf als positiv für freenet.de. Auf den ersten Blick erscheine die Summe von 132 Mill. Euro sehr hoch, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie. Allerdings sei der Kauf strategisch sinnvoll. Die Akquisition erhöhe das Ergebnis von freenet.de im kommenden Jahr voraussichtlich um 4,7 Prozent. Zudem etabliere sich freenet.de nun als Nummer zwei im deutschen Webhosting-Markt hinter United Internet .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%