Neue Angebote und der schwache Dollar sorgen für Umsatz- und Gewinnwachstum – trotz BSE
McDonald's-Aktie zeigt alte Stärke

Die weltgrößte Fastfood-Kette hat im vergangenen Monat die Umsatzzahlen trotz der nun auch in den USA aufgetretenen Rinderseuche BSE um solide 12 Prozent gesteigert. Analysten bewerten das vergangene Jahr als wichtigen Wendepunkt für McDonald's Rentabilität.

HOUSTON. Kurz vor Weihnachten trat der erste Fall der Rinderseuche BSE in den USA, doch dem Geschäft der Schnellrestaurant-Kette McDonalds hat das bisher keinen Abbruch getan. Die weltgrößte Fastfood-Kette steigerte im vergangenen Monat die Umsatzzahlen um solide 12 Prozent. Damit verbesserte McDonald's die monatliche Verkaufsbilanz zum neunten Mal in Folge, und zum vierten Mal nacheinander sogar im zweistelligen Bereich. Zudem versprach der Konzern, das Quartal mit einem Gewinn von 35 Cent je Aktie abzuschließen und damit die Markterwartungen genau zu treffen.

Lediglich in den ersten Handelstagen nach Bekanntwerden des BSE-Falls hatte der Aktienkurs der Burgerbrater um einige Prozent nachgegeben. Doch schon nach kurzer Zeit stabilisierte sich der Preis wieder. Zur Zeit liegt er mit rund 25,50$ nur knapp unter dem Zwölfmonats-Hoch von 27$. Acht von zehn US-Bürgern haben ihre Essgewohnheiten seit dem Krankheitsfall nicht geändert, ergab eine Gallup-Umfrage. „Fürs Erste haben sich die Sorgen um die Rinderseuche bei den Investoren gelegt", sagte Analyst Matt DiFrisco von der Investmentbank Nesbitt Gerard der Nachrichtenagentur Reuters.

Einziger Nachteil der soliden Umsätze: Der Preisverfall bei Rindfleisch, auf den einige Branchenbeobachter nach den BSE-Fällen in Nordamerika gehofft hatten und von dem die Fastfoodketten profitiert hätten, blieb bisher ebenfalls aus. Der Preisdruck könnte aber noch einsetzen: Der Rindfleisch-Export der USA dürfte im laufenden Jahr voraussichtlich um rund 90% zurückgehen, weil viele Staaten ein Einfuhrverbot für amerikanisches Rindfleisch verhängen.

Seite 1:

McDonald's-Aktie zeigt alte Stärke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%