Neuemission
Erster Börsengang in Griechenland seit 2009

Es ist das erste Unternehmen seit seit Beginn der Krise, das es wieder an der Börse probiert. Anteile des Windpark-Betreibers Elteh Anemos sollen am 22. Juli erstmals an der Athener Börse gehandelt werden.
  • 0

FrankfurtMit dem Windpark-Betreiber Elteh Anemos wagt sich erstmals seit fünf Jahren ein griechisches Unternehmen an die Athener Börse. Alle angebotenen 20,67 Millionen Aktien seien bei Investoren platziert worden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Ausgabepreis lag allerdings bei jeweils 1,70 Euro und damit am unteren Ende der von 1,70 bis 1,97 Euro reichenden Angebotsspanne. Die Papiere sollen am 22. Juli erstmals an der Athener Börse gehandelt werden.

Anemos ist eine Tochter des Baukonzerns Ellaktor. Die Aktien des griechischen Branchenprimus legten am Montag 1,1 Prozent auf 3,74 Euro zu.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neuemission: Erster Börsengang in Griechenland seit 2009"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%