Neuemission
Estavis-Aktien werden 28 Euro kosten

Die Immobilienfirma Estavis gibt im zweiten Anlauf zum Sprung an die Börse ihre Aktien für jeweils 28 Euro aus.

HB BERLIN. Das Emissionsvolumen liege damit inklusive der Mehrzuteilungsoption bei 92 Mill. Euro, teilte das Unternehmen nach Ablauf der Zeichnungsfrist am Donnerstag mit. Die Erstnotiz im stark regulierten Prime Standard ist für den 2. April geplant.

Der Ausgabepreis liegt damit am unteren Ende der Preisspanne. Dem Unternehmen fließen brutto etwa 56 Mill. Euro zu. Estavis will mit diesem Geld den Ausbau des Geschäfts finanzieren. Estavis kauft vor allem Wohnungen von Privatleuten auf, bündelt sie in sieben bis zehn Immobilien umfassende Portfolios und verkauft sie an institutionelle Anleger wie Versicherungen, vermögende Privatkunden oder börsennotierte Immobilienfirmen. Im Rumpfgeschäftsjahr 2006 (Januar bis Juni) erzielte Estavis bei einem Umsatz von 44 Mill. Euro einen Nettogewinn von 4,7 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%