Neuemission
Gelungenes Börsendebüt von Nanogate

Die Aktien der Saarbrücker Nanotechnologiefirma Nanogate sind am Mittwoch bei ihrem Börsendebüt über dem Ausgabepreis gestartet.

HB FRANKFURT. Die im Wachstumssegment Entry Standard gelisteten Papiere eröffneten mit 32,30 Euro und lagen damit rund ein Prozent über dem Zuteilungspreis von 32 Euro. Mit Nanogate konnte erstmals seit der Sommerpause wieder ein Börsenaspirant seine Aktien am oberen Ende der Preisspanne zuteilen.

Die auf Veredelung von Oberflächen wie Keramik, Glas, Textilien oder Kunststoffen spezialisierte Nanogate zählt mit einem Emissionsvolumen von 19,3 Millionen Euro zu den kleineren Börsengängen (IPO) in diesem Jahr. Die Gelder aus dem IPO will Vorstandschef Ralf Zastrau in die Expansion im Ausland investieren, vor allem in den USA und Asien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%