Neuemission
Invision startet über Ausgabepreis

Die Aktien der Ratinger Invision Software AG sind am Montag mit leichten Kursgewinnen an die Börse gekommen. Der Großteil der Aktien ist an institutionelle Investoren gegangen.

FRANKFURT. Gegen 9.24 Uhr wurden die Aktien auf Xetra bei 32,50 Euro notiert, dies war auch der erste Kurs. Das enspricht einem Aufschlag von 1,6 Prozent zum Ausgabekurs von 32 Euro.

89,7 Prozent der Anteilsscheine waren den Angaben zufolge an institutionelle Investoren gegangen. Privatanleger erhielten 10,3 Prozent der insgesamt 1,077 Mill.Titel. Bei rund 34,5 Millionen Euro Emissionsvolumen fließen dem Hersteller von Personalverwaltungssoftware netto rund 21,5 Mill. Euro zu. Die Zeichnungsspanne hatte 32 bis 38 Euro betragen. Der Hersteller von Personalverwaltungssoftware hatte vom 13. bis 14. Juni bis zu 1,077 Mill. Anteilsscheine angeboten. Davon stammten 714.996 aus einer Kapitalerhöhung. Das Grundkapital erhöhte sich damit auf 2,235 Mill. von 1,520 Mill. Stück.

Den Nettoemissionerlös bezifferte das Unternehmen mit 21,5 Mill. Euro. Damit sollen weitere Vertriebsmitarbeiter an den bestehenden Standorten eingestellt werden. Neben dem Eigenvertrieb solle auch der Absatz über Partner „deutlich“ ausgebaut werden.

Das Unternehmen entwickelt Lösungen zum optimalen Personaleinsatz. Damit können Unternehmen ihren Personaleinsatz planen und optimieren. Kunden sind vor allem junge Branchen wie beispielsweise Call-Center. Aber auch große Namen wie Ikea, Allianz oder Fraport finden sich auf der Kundenliste. Das schwedische Möbelhaus rüstet Invision inzwischen in elf Ländern mit seiner Software aus.

Konsortialführer war die Westdeutsche Landesbank (WestLB); zudem gehörte das Bankhaus M.M. Warburg dem Konsortium an. Das im Jahr 1995 gegründeten Unternehmens hast eine hohe Rentabilität. Im vergangenen Jahr erzielten sie bei einem Umsatz von 10,7 Mill. Euro einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 1,95 Mill. Euro. Das entspricht einer auch in guten Zeiten für die Branche äußerst seltenen Ebit-Marge von 18 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%