Neuemission
Manz bietet Aktien zu je 19 bis 22 Euro an

Der an die Börse strebende Maschinenbauer Manz bietet seine Aktien zum Preis von je 19 bis 22 Euro an.

HB FRANKFURT. Interessenten könnten bis zum 20. September insgesamt knapp eine Million Papiere zeichnen, teilte das schwäbische Unternehmen am Montag mit. Die Erstnotiz im schwach regulierten Börsensegment Entry Standard sei für den 22. September geplant. Der Emissionserlös werde sich auf 14,8 bis 17,2 Millionen Euro belaufen.

Früheren Angaben zufolge wird der Streubesitz bei einer Platzierung aller angebotenen Aktien, die zu rund drei Vierteln aus einer Kapitalerhöhung stammen, nach dem Börsengang bei 30 Prozent liegen. Die LBBW begleitet die Emission.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%