Neuemission
Stahlhändler Klöco eventuell noch im Juni an der Börse

Der Stahlhändler Klöckner & Co (Klöco) will die Aktien für den bevorstehenden Börsengang möglicherweise von der kommenden Woche an zur Zeichnung anbieten.

HB DUISBURG. Das Angebot beginne frühestens am 22. Juni und spätestens am 13. Juli und soll voraussichtlich nach vier Bankarbeitstagen enden, teilte das Unternehmen in seinem am Dienstag auf der Internetseite veröffentlichten Börsenprospekt mit. Damit könnte der Börsengang theoretisch noch in diesem Monat stattfinden.

Die Zahl der angebotenen Aktien und die Preisspanne will Klöco zu Beginn des Angebotszeitraums nachtragen. Das Emissionsvolumen soll dem Vernehmen nach bei über 500 Mill. Euro liegen.

Die Private-Equity-Firma Lindsay Goldberg & Bessemer (LGB) hatte den Stahlhändler vor gut einem Jahr von der WestLB erworben. Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben bei Umsätzen in Höhe von 4,82 Mrd. Euro einen Überschuss von 140 Mill. Euro erwirtschaftet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%